Zwei-Tages-Fahrt ins Chiemgau

Erster Tag

Mit dem Gebäck und teilweise auch der Verpflegung für zwei Tage geht es los beim Kaltschmiedhof in Ebbs, Oberndorf. Unsere Route führt uns zuerst durch den Ort Ebbs, vorbei am Schloß Wagrain nach Sebi, Niederndorf. Ab hier gehts einige Kilometer bergwärts über den Niederndorferberg nach Wildbichl. Hier verlassen wir Tirol über den Grenzübergang Wildbichl und kommen ins Chiemgau. Falls gewünscht ist hier natürlich eine Rast am Brandlhof möglich.

Wir kommen durch Sachrang, den ersten bayrischen Ort nach der Grenze und anschließend geht es auf einem wunderschönen Fahrweg weiter nach Aschau und Frasdorf. Hier zweigen wir mit unserem Fuhrwerk ab und schlagen den Weg zum geschichtsträchtigen Samerberg ein. Unser Ziel ist das Duftbräu - einst die höchstgelegene Brauerei Deutschlands, heute unser Quartier für die Nacht. Nach einer fröhlichen abendlichen Runde erholen wir uns im typisch bayrischen Zimmer oder im mitgebrachten Schlafsack.

Zweiter Tag

Nach einem kräftigen Frühstück wird wieder eingespannt und die Reise kann weitergehen. Wir fahren über den Samerberg mit seinen weit verstreuten Bauernhöfen und Weilern, hinunter durch das paradisisch schöne Mühltal wo die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Angekommen in Nußdorf haben wir jetzt zwei Möglichkeiten, um wieder nach Tirol zu kommen.

Entweder auf der bayrischen Seite des Inns über Flintsbach, durch die bayrischen Innauen nach Niederaudorf, Oberaudorf und Niederndorf. Oder links vom Inn über Windshausen, Erl nach Niederndorf.

Für welchen Weg wir uns auch entscheiden, eine Rast auf halber Strecke haben wir uns auf jeden Fall verdient. Anschließend fällt es uns auch nicht mehr schwer, den letzten Teil unserer Reise, zurück zum Ausgangspunkt in Ebbs, Oberndorf zu bewältigen.

Preise

auf Anfrage

nach oben | zurück zu den Vorschlägen

Vorschläge für Kutschenfahrten | Informationen und Preise
Seitenkopf